Flottenmanagement

Fuhrpark unkompliziert nachrüsten

Eine traditionelle Fuhrparkverwaltung ist unter Umständen mit unnötigen Komplikationen und einhergehendem Zeitverlust verbunden. Verzögerte Schlüsselübergaben oder nicht optimal ausgelastete Fahrzeuge gehören dank umfangreicher Lösungen für digitales Fahrzeugmanagement der Vergangenheit an. 

Doch welche Wege gibt es, um das Flottenmanagement im Unternehmen zu digitalisieren? Erfahren Sie hier, wie eine Umstellung ohne großartige Umrüstung möglich ist.

1. Das Wichtigste in Kürze

  • Die Digitalisierung des Flottenmanagements ist essenziell, um die Verwaltung der Flotte zukunftsgerichtet und effizient zu gestalten.
  • Die Arten der Systeme für digitales Fuhrparkmanagement variieren stark in Hinblick auf Leistungsumfang und Kosten.
  • Modular einsetzbare Systeme bieten Flexibilität und können oft ohne Nachrüstung des Fahrzeugs zum Einsatz kommen. Eine hohe Kompatibilität der verwendeten Softwares ermöglicht zudem die einfache Kombination mehrerer unabhängiger Systeme miteinander.

2. Welche Lösungen für digitales Flottenmanagement gibt es?

Eines ist klar: Die Digitalisierung des Fuhrparkmanagements ist unumgänglich, wenn die Verwaltungsprozesse effektiver gestaltet werden sollen. So ermöglicht ein digitales Fahrtenbuch beispielsweise die produktive Auswertung von getätigten Fahrten, wodurch die Vergabeprozesse optimiert werden können. Features wie digitale Autoschlüssel und die flexible Vergabe von Nutzungsrechten via App begünstigen zudem eine reibungslose Übergabe der Fahrzeuge von einem Nutzer an den nächsten. Die gewonnene Zeit ist nicht selten mit einer hohen Kostenersparnis verbunden.

Für eine digitale Fuhrparkverwaltung kommen heutzutage unterschiedliche Elemente infrage. Dazu gehören:

  • GPS-Tracking kann für die Erstellung eines digitalen Fahrtenbuchs genutzt werden.
  • Ein digitaler und schlüsselloser Autozugang erübrigt zeitaufwendige Übergaben.
  • Verwaltungssoftware: Portale und Apps helfen bei der digitalen Verwaltung und ermöglichen beispielsweise die Vergabe von Zugriffsrechten.
  • Zusätzliche Services wie eine digitale Tankkarte oder Führerscheinerkennung für die Validierung neuer Fahrer eignen sich besonders im Bereich Carsharing.

Diese und weitere Features können je nach Anbieter entweder vollständig oder einzeln genutzt werden, um eine Flotte zu digitalisieren. Besonders umfangreiche Systeme benötigen für die Umrüstung meist einen Eingriff in die Technik des Fahrzeugs, wenn beispielsweise ein GPS-Empfänger verbaut werden muss. Auch digitale Türöffnungssysteme müssen am Fahrzeug meist aufwendig nachgerüstet werden.

Diese Umbauten sind meist mit einem Werkstattbesuch, einer gewissen Standzeit und hohen Installationskosten verbunden. Gerade bei der Nutzung von Leasingfahrzeugen bieten sich solche invasiven Lösungen zum digitalen Fahrzeugmanagement nicht an.

3. Digitales Fuhrparkmanagement ohne Nachrüstung

Viele Systeme für digitales Flottenmanagement bieten ein Rundumpaket – die Inbetriebnahme dieser Systeme ist jedoch oft mit hohen Kosten verbunden. Auch flexiblere Lösungen sind auf dem Markt vorhanden. So bieten modulare Systeme dem Anwender mehr Freiraum, was die Wahl der zu digitalisierenden Elemente angeht. Zudem ist der Aufwand bei der Inbetriebnahme für gewöhnlich niedriger.

Gut zu wissen!

Bei der Wahl einzelner Systemkomponenten, beispielsweise für einen digitalen Autozugang, entfällt häufig eine aufwendige Nachrüstung am Fahrzeug. So kann beispielsweise die flinkey Box ohne technischen Eingriff am Auto sofort in Betrieb genommen werden. Der physische Autoschlüssel wird in das individuell angepasste Schlüsselfach der Box gelegt, welche wiederum an beliebiger Stelle im Fahrzeug platziert wird. Erhält die Box das passende Signal über die flinkey App, wird das Fahrzeug dann mechanisch per Druckknopf geöffnet oder geschlossen. Die Zugriffsrechte zum jeweiligen Wagen werden über das flinkey Portal vergeben und verwaltet.

Alle Vorteile des nicht-invasiven Systems auf einen Blick:

〉 Nachrüstung entfällt: Eingriff am Fahrzeug nicht nötig

〉günstige Inbetriebnahme

schnelle Installation und sofortiger Einstieg in die Nutzung des digitalen Autoschlüssels per App

〉Kompatibilität und Kombinationsmöglichkeiten mehrerer Systeme zum digitalen Flottenmanagement

Auf Wunsch schnelle Deinstallation bei Leasingfahrzeugen

Sie haben

Interesse an einer Integration?

Sprechen Sie uns gerne an.

Jetzt kostenfrei integrieren und Ihr Geschäftsmodell erweitern

Wir warten schon gespannt!

Jetzt in

Die Digitalisierung starten!

Machen Sie es unseren Kunden nach und fordern eine flinkey Testbox an.
Wir kommen umgehend auf Sie zu.

Erfahren Sie mehr über

Das flinkey System

Jetzt Beratungsgespräch anfordern!

Erhalten Sie

Unsere Case Study zu Vimcar als PDF

Erhalten Sie

Unsere Case Study zu Helfende Franken als PDF

Erhalten Sie

Unsere Case Study zu Ennoo als PDF

Erhalten Sie

Unsere aktuelle Case Study zu evemo als PDF

Erhalten Sie

Unsere aktuelle Case Study zu Carano als PDF